zum Inhalt springen

Fotodokumentation 2013

1 / 6

Ganz im Sinne des ganzheitlichen Lernens konnten am vergangenen Mittwoch, dem 19. Juni 2013, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5.2 der Gesamtschule Weilerswist hautnah erleben, was es bedeutet, einen Bach und dessen Lebenswelt zu erkunden. Der außerschulische Lernort Naturzentrum Eifel, der nun schon seit längerer Zeit mit der Fachdidaktik Biologie kooperiert, bietet hierfür einen optimalen Standort: Im idyllischen Nettersheim gelegen fließt direkt vor den Türen des Naturzentrums die Urft vorbei. Nur wenige Meter entfernt gibt es eine tolle Stelle, von der man einen sehr guten Zugang zum Ufer des Baches hat. Es bietet sich an, genau hier den Bach und seine Lebenswelt zu erkunden.

So entwickelten die BA Lehramtsstudenten Jan Scholz und Nils Einsfelder im Zuge der Schulpraktischen Studien eine gelungene Lerneinheit rund um das Thema „Wassergüte/ Lebenswelt im Bach“, die den Schülerinnen und Schülern sichtlich Spaß bereitete, gleichzeitig aber auch ihr Interesse an biologischen Themen förderte.